5 neue Kraftfahrer für das Technische Hilfswerk Ortsverband Lübben

Am Freitag, den 7.Februar, verlegten 5 Kameraden des Ortsverbandes Lübben nach Frankfurt(Oder) in den dort befindlichen Ortsverband. Ziel war es, an der Bereichsausbildung Kraftfahrwesen des Regionalbereichs, teilzunehmen. Warum muss man solch eine Kraftfahrausbildung tätigen? Wer im Technischen Hilfswerk ein Einsatzfahrt ein führen möchte, der benötigt eine besondere Ausbildung. In dieser Ausbildung werden zum Beispiel die Besonderheiten eines Einsatzfahrzeuges trainiert, das Fahren mit Sonder- und Wegerechten und die Kollonnenfahrt.
Die Ausbildung begann am Freitag gegen 17 Uhr mit einem Theorieblock, in welchem die wichtigen Grundsätze geschult wurden. Am Samstag durften dann die Kameraden endlich am Steuer der Fahrzeuge Platz nehmen und mussten Hindernissparcours bewältigen. Weitere Aufgaben waren das Wenden der Fahrzeuge auf engem Raum mit dem dazugehörigen richtigen Einweisen.
Ein weiterer Theorieblock wurde durchgeführt, in welchem wichtige Verwaltungsangelegenheiten näher gebracht wurden. Darunter zum Beispiel die richtige Abrechnung von Tankbelegen.
Zu guter Letzt fand eine große Kollonnenfahrt durch den Landkreis Märkisch-Oderland statt, um Erlerntes unter Beweis zu stellen.
Alle Kameraden haben diese Ausbildung erfolgreich bestanden und sind nun für alle kommenden Einsatzfahrten gut vorbereitet.
Wir wünschen allzeit eine gute und unfallfreie Fahrt.

Am Lehrgang haben folgende Ortsverbände teilgenommen:
-THW Ortsverband Senftenberg
-THW Ortsverband Lübben
-THW Ortsverband Frankfurt/Oder
-THW Ortsverband Prenzlau
-THW Ortsverband Eberswalde
-THW Ortsverband Cottbus

Wir bedanken uns beim THW Ortsverband Lübben für die Bereitstellung der Informationen und Bilder.

Kommentar verfassen