Ausbildungsdienst des Thw-Ov Lübben

Am gestrigen Samstag trafen sich einige Kameraden zum Ausbildungsdienst im Ortsverband Lübben/Spreewald. Pünktlich um 8 Uhr konnten die Kameraden mit dem ersten Thema „Stiche/Bunde“ beginnen. Im Anschluss begann der eigentliche Teil der Ausbildung: Die 5 Phasen der Bergung. Im Theorieteil konnte das Wissen anhand von Playmobil aufgefrischt werden, um auf die nach dem Mittagessen folgende Übung, gut vorbereitet zu sein. Bei der Übung wurde angenommen, dass sich eine Person in einem verschüttetem Gebäude befand. Die Suche und Rettung der Person, war Aufgabe der Thw’ler. Jedoch mussten dazu einige Hürden überwunden werden. Nach einer Stunde konnte die Person dann dem „Rettungsdienst“ übergeben werden. Auch das Arbeiten an den Fahrzeugen war Bestandteil der Ausbildung, denn es waren 2 neue Schwerlastregale für die Fahrzeughalle abzuholen, welche ausgeladen werden mussten.

Auch die Thw-Jugend hatte an diesem Tag ihren Ausbildungsdienst. Sie behandelten im ersten Teil das Thema „Aufbau des Thw“ und lernten dort die Tätigkeitsbereiche des Thw genauer kennen. Im Anschluss wurde die neue Satzung der Jugendgruppe beschlossen. Neu ist, dass nun auch Kinder ab 6 Jahren der Jugendgruppe beitreten können! Nach dem Mittagessen verlegte dann die Jugendgruppe nach Hartmannsdorf. Dort wurde das Arbeiten an Gewässern geübt. Dabei stand der Spaß natürlich an erster Stelle.

Am Ende des Ausbildungsdienstes gab es auch noch etwas zu feiern:
9 Monate fieberten die Kameraden zusammen mit der Kameradin Sabine und dem Kameraden Robert dem großen Tag entgegen. Eine kleine neue Thw-Helferin konnte im Ortsverband Willkommen geheißen werden. Die Kameraden schenkten den beiden frischgebackenen Eltern eine Windeltorte in Form des Gerätekraftwagen 2. Anbei auch einen Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Eltern vom gesamten Team!

Bildquelle: THW OV Lübben-Spreewald

WhatsApp-Image-2020-02-23-at-12.16.56-1

Bild 1 von 20

Kommentar verfassen