BAB 15: Schwerer Verkersunfall sorgt für Vollsperrung

Gegen 15 Uhr wurde der Leitstelle Lausitz ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 15 zwischen Forst und dem Grenzübergang nach Polen gemeldet. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Forst sowie den Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber an die Einsatzstelle. An der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage: ein Streifenwagen der Bundespolizei kam von der Straße ab und durchbrach einen Wildzaun. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die zwei Beamten aus dem Dienstwagen wurden schwer Verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu diesem Unfall kam, kann bisher noch nicht gesagt werden. Der Dienstwagen wurde schwer beschädigt. Die BAB 15 war für die Zeit der Einsatz- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

Kommentar verfassen