Brand eines Nebengebäudes in Calau

Die Feuerwehren Calau, Kemmen, Saßleben, Säritz, Werchow und Zinnitz sowie der Rettungsdienst und die Polizei wurden am gestrigen Samstagnachmittag in den Saßlebener Weg nach Calau alarmiert. Grund der Alarmierung war eine Rauchentwicklung im Bereich eines Nebengebäudes. Bei der Ankunft der ersten Kräfte drang bereits schwarzer Rauch aus der Tür des Gebäudes. Der Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung mit einem Rohr vor und konnte den Brandherd schnell lokalisieren. Durch weitere Kameraden wurde eine stabile Wasserversorgung aufgebaut. Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht und die Kontrolle des Dachstuhls sowie des Brandraums mittels Wärmebildkamera abgeschlossen. Im Anschluss wurde der betroffene Raum belüftet und rauchfrei gemacht. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten konnten alle eingesetzten Kräfte ihre Gerätehäuser wieder anfahren. In der Zeit der Löscharbeiten war der Saßlebener Weg voll gesperrt gewesen. Verletzte waren zum Glück nicht zu verzeichnen, der entstandene Schaden ist unbekannt.

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Calau

Kommentar verfassen