Bundesautobahn A13: Kleintransporter kommt von Fahrbahn ab

Die Freiwillige Feuerwehr Luckau/Stadt wurde am heutigen Mittwoch zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Lübben/Stadt und der Luckauer Ortswehr Duben zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die Bundesautobahn A 13 in Fahrtrichtung Dresden alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort. Ein Kleintransporter kam auf Höhe der Raststätte Rüblingsheide von der Fahrbahn ab und kippte in Folge dessen auf die Seite. Dabei wurde eine Person verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Die Aufgabe der Einsatzkräfte bestand darin, die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen und den Pkw wieder aufzurichten. Im weiteren Verlauf wurden die auslaufenden Betriebsstoffe abgebunden und die Fahrbahn bereinigt.
Nach erfolgreichem Abschluss aller Feuerwehrtechnischen Maßnahmen, konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Bildquelle: E. Bornack

IMG_20200805_103734

Bild 1 von 5

Kommentar verfassen