Cottbus: Viele Haushalte ohne Wasser

Am 04.02.2021 kam es zu einer gebrochenen Hauptleitung der Trinkwasserversorgung in Cottbus. Laut LWG war ein herstellungsbedingter Materialfehler der Auslöser. In der gesamten Stadt Cottbus hatten somit rund 20.000 Haushalte einen kompletten Ausfall der Trinkwasserversorgung. Andere hatten einen Druckverlust bei der Wasserentnahme. Im Einsatz waren auch die Berufsfeuerwehr Cottbus Wache 1 und die Freiwillige Feuerwehr Cottbus/Sachsendorf. Die Wasserleitung wurde am Donnerstagabend freigelegt. Die Reparaturen begannen am heutigen Morgen und sollen bis voraussichtlich Samstagabend andauern.

Kommentar verfassen