Drei-Achs-Kran rutscht von Weg ab und überschlägt sich in Spree

Am heutigen Montagmittag wurden die Kräfte aus Lübbenau, Boblitz, Krimmitz, Zerkwitz und Leipe von der Leitstelle Lausitz zu einer Hilfeleistung alarmiert.
Vor Ort bot sich den Einsatzkräften folgende Lage: ein 60 Tonnen Kran wollte auf einem schmalen Weg zur Baustelle gelangen, jedoch war der Weg nicht für das enorme Gewicht des Fahrzeuges ausgelegt. Somit ist ein Teil des Weges abgesackt. Dadurch kippte der Kran und überschlug sich. Dem Fahrer gelang es glücklicherweise das Fahrzeug rechtzeitig zu verlassen.
Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die auslaufenden Betriebsstoffe mittels Ölsperren einzudämmen und anschließend aufzufangen. Die Bergung des Fahrzeugs wird vermutlich mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Bildquelle: Feuerwehr Lübbenau

Kommentar verfassen