Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree

Wir waren zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt/Spree und wollen euch diese nun genauer vorstellen.

Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree wurde im Jahr 1921 gegründet und feiert somit, im kommenden Jahr, ihr 100-jähriges Jubiläum. Das aktuelle Fahrzeugdepot wurde 1995 gebaut und ist seitdem Standort der Feuerwehr.
Aktuell zählt die Wehr 24 aktive Kameraden, davon 2 Frauen. Außerdem gibt es 13 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr trifft sich 2x im Monat, jeden zweiten Mittwoch ab 17:30 Uhr.

Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree besitzt 2 Fahrzeuge, ein TLF 4000 und ein GW-L2.

Tanklöschfahrzeug TLF 4000:
Das TLF 4000 besitzt einen 4.500 Liter großen Löschwassertank, sowie 120 Liter Schaummittel. Zusätzlich wurde auf diesem Fahrzeug eine Schaumpistole verbaut. Ein Dachwerfer mit einer Auswurfmenge von 100 bis 3.000 Liter in der Minute und Selbstschutzdüsen an der Front, sowie hinter den Vorderrädern, gehören ebenfalls zur Ausstattung des TLF 4000. Als Basis dient dem Fahrzeug ein MAN mit 290 PS.

DSC_0068

Bild 1 von 8


Gerätewagen Logistik GW-L2:
Der GW-L2 wurde 2015 an die Feuerwehr Neustadt/Spree übergeben. Er besitzt eine Staffelkabine und dient der Wehr unter anderem als Schlauchwagen, da auf diesem Fahrzeug 2.500 Meter B-Schläuche verlastet sind. Außerdem befindet sich auf dem GW-L2 ein Schlauchboot und eine elektrische Wickelmaschine, um die Schläuche mit Erleichterung wickeln zu können. Weiterhin befinden sich ein Hoch-Entaster, eine Multifunktionsleiter, eine große Motorkettensäge, 2 Pressluftatmer-Einheiten, ein Notstromaggregat mit 6,5 kVA, sowie eine Tragkraftspritze 8/8 auf dem Fahrzeug. Das Fahrzeug dient außerdem als zweites Zugfahrzeug für den Hovercraft aus Burghammer und besitzt einen Lichtmasten mit 4 Strahlern.

DSC_0076

Bild 1 von 7

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree:
Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree feiert am Pfingstwochenende, vom 21.05.2021 – 23.05.2021, ihr 100-jähriges Jubiläum und steckt schon voll in der Planung.
Es ist ein umfangreiches Programm geplant. Unter anderem soll am Pfingstsonntag ein Festumzug stattfinden. Außerdem wird es einiges an Feuerwehrtechnik zu bestaunen geben, beispielsweise von der Werkfeuerwehr der LEAG. Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung soll das „Treffen der Feuerwehren Neustadt in Europa“ werden. Zu diesem werden Wehren aus ganz Europa erwartet, die Neustadt in ihrem Namen tragen. In Neustadt/Spree wird dieses Treffen in die mittlerweile 24. Auflage gehen.

Wir, von Blaulichtreport Lausitz, bedanken uns für die Möglichkeit, die Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Spree besuchen und kennenlernen zu dürfen und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit. Wir wünschen allzeit „Gut Wehr“.