Lübben/Spreewald: Jugendfeuerwehr übt den Umgang mit Feuerlöschern

Am heutigen Samstag ging es auf dem Hof der Freiwilligen Feuerwehr Lübben/Stadt heiß her. Die Jugendfeuerwehr ging unter den vorgeschriebenen Coronamaßnahmen ihrem, im 14-Tägigen Zyklus stattfindenden, Ausbildungsdienst nach.
Da die Weihnachtsfeier in diesem Jahr Coronabedingt abgesagt werden musste, gab es am heutigen Tage etwas besonderes- Im Vorfeld wurden die Brandklassen, sowie der Umgang mit dem Handfeuerlöscher theoretisch durchgesprochen. Im Anschluss ging es auf den Vorplatz der Feuerwache um das Theoretisch-Erlernte in der Praxis anzuwenden. An einem sogenannten „Pyros“ /Brand-Trainer wurde der Umgang mit den Handfeuerlöschern gelernt. Alle Beteiligten Kinder hatten eine Menge Spaß und haben eine Menge für den Ernstfall gelernt. Zum Abschluss der Ausbildung bekamen alle Jugendfeuerwehr-Kameraden ein kleines Weihnachtsgeschenk als Jahresabschluss. Der nächste Dienst der Jugendfeuerwehr Lübben/Stadt wird am 9.Januar.2021 stattfinden. Wenn das Interesse an der Jugendfeuerwehr Lübben geweckt ist, der kann im 14 tägigen Rhythmus immer Samstags von 9 bis 11 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Lübben/Stadt, Am
kleinen Hain 42 vorbeischauen.

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Lübben/Stadt

Kommentar verfassen