Lübbenau/Spreewald-Groß Klessow: Leckschaden am Tank eines Kühlauflieger

Am gestrigen Dienstag wurden die Feuerwehren aus Lübbenau/Neustadt, Kittlitz und Groß Klessow zu einer gemeldeten Ölspur alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort- Der Tank eines Kühlauflieger eines Lkw’s hatte ein Leck. So drangen bereits große Mengen des 200 Liter großen Tanks in die Kanalisation. Für die Einsatzkräfte galt es, dies fortführend mittels Ölbindemittel zu verhindern. Im Laufe der Einsatzmaßnahmen wurde die Feuerwehr Vetschau nachalarmiert um die vor Ort tätigen Einsatzkräfte zu unterstützen. Der restliche Tankinhalt wurde von den Kameraden in dafür vorgesehene Fässer abgepumpt. Im Laufe der Einsatzmaßnahmen wurden einige Säcke Ölbindemittel ausgebracht. Auch der zuständige Wasser- und Bodenverband befand sich an der Einsatzstelle. Nachdem die Feuerwehr alle Tätigkeiten erfolgreich abschließen konnte, wurde der Lkw samt deren Kühlauflieger durch die Polizei zur nächstgelegenen Werkstatt eskortiert. Dort soll eine Reperatur des Aufliegers stattfinden.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rund 2 Stunden im Einsatz.

Bildquelle: Öffentlichkeitsarbeit Freiwillige Feuerwehr Lübbenau

Kommentar verfassen