Roggosen: 4500 Quadratmeter Waldfläche stehen in Brand

Am heutigen Freitagnachmittag, den 11.09.2020, wurden die Feuerwehren aus Cottbus, Forst, der Gemeinde Neuhausen/Spree, Peitz und Döbern-Land zu einem gemeldeten „Brand Wald Groß/Waldbrandschwerpunkt“ in die Ortslage Roggosen „Am Hühnerhof“ alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort. Eine Waldfläche von 4500 Quadratmetern stand in Flammen. Eine sofortige Brandbekämpfung wurde eingeleitet. Im Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen konnte eine aufrechte Wasserversorgung aufgebaut werden. Insgesamt wurden zwei Wasserentnahmestellen für den Einsatz eingerichtet. Auch der Bürgermeister machte sich an einer der beiden Wasserentnahmestellen ein Lagebild. Nach einer Brandbekämpfung mittels mehreren Strahlrohren, wurde die Fläche mit Netzmittel bedeckt, um einem erneuten Aufflammen vorzubeugen. Auch die Bundesforst befand sich an der Einsatzstelle. Nach erfolgreich durchgeführten feuerwehrtechnischen Maßnahmen, konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Der Einsatz dauerte ca. 3 Stunden.

20200911_160337

Bild 1 von 48

Kommentar verfassen