Senftenberg: Feuerwehr löscht brennende Tonnen – Brandstiftung vermutet

Alarmauslösung am späten Montagabend für die Feuerwehren aus Senftenberg, Brieske und Sedlitz, an der Senftenberger F.-C.-Weiskopf-Straße wurde gegen 21:45 Uhr ein Brandausbruch durch aufmerksame Zeugen gemeldet. Auf Grund der unklaren Lage wurde durch die Leitstelle das Einsatzstichwort „Gebäudebrand Klein“ alarmiert. Am Einsatzort stellten die Kameraden eine brennende Mülltonne fest, welche in Vollbrand stand. Nur rund 100 Meter weiter loderte eine zweite Mülltonne in voller Ausdehnung. Mittels eines Schnellangriffes löschte die Feuerwehr die Flammen und verhinderte eine weitere Ausbreitung. Neben Feuerwehr und Polizei war auch ein Rettungswagen im Einsatz, der allerdings nicht benötigt wurde. Beamte der Polizei sicherten erste Spuren und ermitteln nun zur Brandursache. Esten Erkenntnissen nach wird Brandstiftung vermutet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Nach rund 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Kommentar verfassen