Senftenberg: Person bei Arbeitsunfall auf Firmengelände in Hosena eingeklemmt

Rettungseinsatz auf Firmengelände in Hosena

Am heutigen Nachmittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Senftenberg, Hosena, Brieske, Peickwitz sowie der Rettungsdienst aus Senftenberg und der Rettungshubschrauber Christoph 33 zu einer Technischen Menschenrettung nach Hosena in den Stahlbau alarmiert. Vor Ort wurden die Einsatzkräfte mit folgender Lage konfrontiert: Ein Mitarbeiter hatte sich mit einem Bein unter einem Stahlträger eingeklemmt und musste befreit werden. Dies geschah bereits schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. Somit bestand die Aufgabe der Feuerwehr den Bereich für die Landung sowie den Start des Rettungshubschraubers zu sichern, hierfür musste die Bahnhofstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.
Der Verletzte Mitarbeiter wurde umgehend per Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Er erlitt eine Beinverletzung und musste stationär aufgenommen werden. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar und wird ermittelt. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

IMG_8464

Bild 1 von 4

Kommentar verfassen