Sturmtief „Sabine“ ist im Anmarsch

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat ab dem Abend für den Landkreis Elbe Elster sowie den südlichen Teilen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und Spree Neiße eine Amtliche Unwetterwarnung vor Orkanartigen Böen ausgegeben. Demnach sind Windgeschwindigkeiten zwischen 100 km/h und 115 km/h möglich. Für den restlichen Teil des Landkreis Spree Neiße sowie der Stadt Cottbus gilt eine Warnung vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h und 85 km/h, es liegt allerdings auch hier eine Vorabinformation vor Orkanböen vor. Die Feuerwehren der Region sowie die Leitstelle Lausitz bereiten sich auf diese Situation vor.

Hinweise zum Verhalten bei Sturmlagen:

  • Sichern Sie lose Gegenstände und vermeiden Sie Spaziergänge in Parkanlagen und Wäldern
  • Halten Sie Fenster und Türen während des Sturms geschlossen
  • Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen halten
  • Bei Notfällen wählen Sie den Notruf

Aus Erfahrung der letzten Jahre kann es im Falle eines solchen Flächenereignises dazu kommen, dass der Notruf überlastet ist. Sollte dies der Fall sein, bleiben Sie bitte in der Leitung und legen nicht auf. Wie immer gilt in solch Wetterfällen: Es KANN schlimm kommen, muss aber NICHT.

Passen Sie dennoch am heutigen Abend beim Aufenthalt im Freien auf und begeben Sie sich nicht in Lebensgefahr.

Kommentar verfassen