Hoyerswerda: Papiercontainer in der Altstadt in Brand gesteckt

Am Neujahrsabend kam es gegen 19:00 Uhr zu einem Brandeinsatz der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda in der Altstadt. Am Ort des Geschehens, in der Straße an der Trune, bestätigte sich die Lage, ein Papiercontainer brannte. Die Feuerwehr löschte den Container ab und öffnete ihn im Verlauf des Einsatz um die restlichen Glutnester mit Schaum zu ersticken. Nach ersten Informationen vor Ort wurden zwei Jugendliche mit Bengalos gesehen die den Container damit entzündeten. Die Polizei konnte die zwei Personen in näherer Umgebung stellen, ob sie damit tatsächlich was zutun hatten, kann zur Zeit nicht gesagt werden. Nachdem der Leitstelle “Feuer aus” gemeldet wurde, bekamen die Kameraden gleich den nächsten Einsatz: In der Neustadt sollte ebenfalls ein Container, am FKO, brennen

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.