Hoyerswerda: 25 Jahre Jugendfeuerwehr Bröthen Michlaken

Am Samstag fand auf der Wettkampfbahn der Stadt Hoyerswerda in Bröthen die Festveranstaltung

anlässlich des 25-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehren Bröthen Michalken statt.

Anlässlich dieser Festivität wurden auch andere Jugendefeuerwehr der Region eingeladen und traten

in der Disziplin Gruppenstafette gegeneinander an.Die Frauenlöschgruppe aus Hoyerswerda war

Selbstverständlich mit vor Ort gewesen und Brachte Klein und Groß die Feuerwehr etwas näher.

Neben den Wettkämpfen gab es auch 2 der Weltgrößten Feuerwehr Hüpfburgen zu sehen und auch

die Berufsfeuerwehr der Stadt Hoyerswerda stellte ihren Löschzug zu schau. Neben Glückwünschen

und Ehrenurkunden Durch den Fachbereichsleiter der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda Benny Bastisch

und dem Kreis Feuerwehrverband Vertreten durch Oliver Puls gab es auch für die Jugendfeuerwehr

Geschenke. Herr Thomas Delling überreichte als Vorsitzender der Lausitzer Seenlandstiftung dem

Feuerwehr Förderverein zur Anschaffung neuer Persönlicher Schutzausrüstung für alle Kinder und

Jugendfeuerwehren der Stadt Hoyerswerda einen Check-in Höhe von 15000€.Auch Lothar Kujasch als

Ortsvorsteher von Bröthen Michalken überreichte der Feuerwehr im Namen der Gemeinde eine

Geldspende. Nach dem der erste Durchgang fertig war und alle etwas durchatmen konnten Traten

auch die Aktiven Kammeraden der Feuerwehren Bröthen und Michlaken bei einem Gaudi

Wettkampf gegeneinander an und sorgten für viele Lachende Gesichte bei dem Gästen.

Bei dem Wettkämpfen Traten die Kinder und Jugendfeuerwehren in Zwei Altersklassen an.

Platzierung in der Alterklasse 8-12 Jahre:

1.

Bröthen/Michalken 2 in einer Zeit von 2:28min

2.

Wittichenau in einer Zeit von 2:30min

3.

Dörgenhausen 1 in einer Zeit von 2:34min

PLatzirungen in der Altersklasse 13-18 Jahren

1.

Dörgenhausen 2 in einer Zeit von 2:08min

2.

Bröthen/Michalken 3 in einer Zeit von 2:09min

3.

Bröthen/Michalken 4 in einer Zeit von 2:14min

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.