Spremberg: Erneut muss die Feuerwehr einem Waldbrand löschen

Sprembergs Kameraden kommen einfach nicht zur Ruhe. Erneut mussten sie ausrücken, um zwei Brandstellen in einem Waldgebiet zwischen Spremberg und Graustein zu löschen. So wurden die Feuerwehren Spremberg, Weskow, Schönheide, Lieskau und Hornow am Sonntagnachmittag mit dem Stichwort “Waldbrand” in die Tuchmacherallee alarmiert.

Dort angekommen konnte die gemeldete Lage schnell bestätigt werden. Die Einsatzleitung ließ durch die Leitstelle das Einsatzstichwort auf “Waldbrand Groß” erhöhen und die Feuerwehr Bagenz mit dem Tanklöschfahrzeug nachalarmieren. Parallel dazu wurde die Brandbekämpfung mit mehreren Rohren aufgenommen und eine Wasserversorgung über lange Wegstrecke aufgebaut, das Wasser wurde zudem im Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen an die Brandstelle gebracht. Eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern sowie eine weitere mit rund 1.800 Quadratmetern standen in Flammen. Die Bundesstraße 156 war für die Zeit der Einsatzmaßnahmen für den Verkehr komplett gesperrt gewesen. An den Löscharbeiten beteiligt waren insgesamt rund 50 Einsatzkräfte mit 15 Einsatzfahrzeugen. Nach über 2 Stunden war der Einsatz abgeschlossen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.