Cottbus: Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Cottbus-Sachsendorf

Pünktlich um 10:00 Uhr öffnete am 1. Mai, nach zweijähriger Coronapause, die Freiwillige Feuerwehr Cottbus-Sachsendorf ihre Tore. Für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Unter anderem gab es Erbsensuppe aus der Feldküche und Leckeres vom Grill. Die Verkehrswacht Cottbus und das SOS-Kinderdorf waren natürlich auch dabei ebenso wie die Freiwillige Feuerwehr Wache Süd mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug, die Jugendfeuerwehr zeigte den Besuchern ihr können und auch wir präsentierten uns mit einem Infostand über unsere Arbeit. Außerdem präsentierte sich die Johanniter Rettungshundestaffel mit ihren Vierbeinern. Für klein und groß gab es also ein umfangreiches Programm bei dem die Technik und die Arbeit der verschiedenen Hilfsorganisationen vorgestellt wurde. Das es ein gelungener Tag war zeigte sich an den reichlichen Besuchern an diesem Tag. Wir bedanken uns bei den Kameraden der FFW Sachsendorf für dass dabei sein an diesem Tag und der guten Zusammenarbeit.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.