Bundesautobahn 13: LKW auf Schilderwagen aufgefahren

Am frühen Donnerstagmorgen wurden mehrere Feuerwehren auf die A13 zwischen den Anschlussstellen Duben und Freiwalde alarmiert. Vor Ort ist ein LKW auf einen Schilderwagen aufgefahren und hat sich seinen Dieseltank beschädigt. Um die Umweltgefahr zu beseitigen, mussten mehrere 100 Liter Dieselkraftstoff von der Feuerwehr Lübben abgepumpt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die Unfallursachen Ermittlung aufgenommen. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn.

Bildquelle: Mediateam der Feuerwehren in Lübben

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.