Groß Köris: An zwei Stellen brennt es im Wald – Feuerwehr im Einsatz

Zum ersten bestätigten Waldbrand des Jahres, in unserer Region, wurden am Sonntagnachmittag die Feuerwehren in ein Waldstück bei Groß Köris alarmiert. Am Buhrsee brannte Waldboden an zwei Stellen mit einer Größe von jeweils 100 Quadratmetern. Die Kameraden setzten umgehend zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung ein und konnten das Feuer so schnell unter Kontrolle bringen. Anschließend wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten durchgeführt um alle Glutnester zu bekämpfen. Im Einsatz waren die Wehren aus Groß Köris, Märkisch Buchholz, Teupitz, Halbe und Schwerin sowie ein Rettungswagen und die Polizei. Wie es zum Brandausbruch kam, ist derzeit unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Nach Abschluss aller Maßnahmen konnte der Einsatz beendet werden.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Groß Köris

Screenshot_20220307_101154

Bild 1 von 7

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.