Drahnsdorf: Waldbrand beschäftigte die Feuerwehren

Am Donnerstagnachmittag wurden die Feuerwehren aus dem Amt Unterspreewald, dem Amt Dahme/Mark und der Stadt Luckau zu einem gemeldeten Waldbrand/Groß nach Drahnsdorf alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage, es brannte auf einer Fläche von 1500 Quadratmetern unterhalb einer Hochspannungsleitung. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz und konnten denn Brand mittels mehreren C-Rohren löschen. In der Ortslage Krossen wurde durch die Kräfte eine Wasserentnahmestelle eingerichtet. Das Wasser wurde mit mehreren Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr zur Einsatzstelle gebracht. Nach gut zwei Stunden konnte die Feuerwehr abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Vermutlich ist der Brand durch einen Baum auf der Stromleitung ausgebrochen, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.