Boblitz: Erneuter Strohballenbrand im Lübbenauer Ortsteil

Gegen 23:22 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lübbenau sowie der Ortsteile Groß Beuchow, Groß Lübbenau und Boblitz zu einem gemeldeten Flächenbrand nach Boblitz alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte ein starker Feuerschein durch die anfahrenden Einsatzkräfte wahrgenommen werden. Vor Ort bestätigte sich die Lage, es brannte ein Strohballenhaufen eines Landwirtes von rund 50 bis 100 Strohballen. Die Feuerwehr begann sofort mit der Brandbekämpfung mit mehreren C-Rohren, außerdem wurde eine Riegelstellung aufgebaut um benachbarte Stroballenhaufen zu schützen. Ebenfalls wurde eine stabile Löschwasserversorgung aufgebaut, hierzu wurde die L 49 halbseitig gesperrt.

Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet. Mithilfe von Rad- und Teleskopladern wurden die Strohballen auseinander gezogen und abgelöscht. Die Feuerwehr war mit circa 50 bis 60 Einsatzkräften vor Ort um den Brand zu bekämpfen. Im Verlauf des Einsatzes wurde die Schnelleinsatzgruppe, des Landkreises Oberspreewald Lausitz, zur Verpflegung der Einsatzkräfte alarmiert. Wie durch den Einsatzleiter zu erfahren war, kam es kurz vor dem Brandausbruch in unmittelbarer Nähe ebenfalls zum Brand von zwei Strohballen.   Die Polizei wird die Ermittlungen zur Brandursache in beiden Fällen aufnehmen, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Der genaue Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.

Gegen 4 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.