Tschernitz: Brandausbruch in Glasmanufraktur

Ein großer Feuerwehreinsatz läuft seit dem frühen Sonntagmittag in der Brandenburgischen Glasmanufraktur in Tschernitz (Landkreis Spree Neiße). Zahlreiche Feuerwehren und Einsatzkräfte wurden alarmiert, da es zu einem Wannenbruch in einer Werkhalle kam. In solchen Wannen wird heißes Glas gelagert, durch den Bruch gelang dieses in die Halle und steckte weitere Materialien in Brand. Die Werkfeuerwehr der Glasmanufraktur forderte deshalb Unterstützung aus dem Amt Döbern-Land an. Es wurde die Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz eingeleitet, dazu eine Wasserentnahmestelle aufgebaut. Das benötigte Löschwasser wird im Pendelverkehr und über eine lange Wegstrecke an die Brandstelle gebracht. Mit langen Schlauchleitungen wird das Wasser nun auch aus einem naheliegenden Badesee gezogen. Auf Grund der Lage mussten weitere Feuerwehren mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert werden. Zum aktuellen Zeitpunkt sind knapp 100 Einsatzkräfte damit beschäftigt, die Lage unter Kontrolle zu bekommen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.