Cottbus: Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen – Auto fährt durch Unfallstelle

Am Donnerstagmorgen kam es im Cottbuser Stadtteil Schmellwitz zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Querstraße/Drachhausener Straße. Hierbei kollidierten ein PKW AUDI sowie ein PKW VW miteinander. Die Fahrer der beiden Autos wurden verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Kameraden der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebsstoffe. Nach der Unfallaufnahme wurde außerdem die Fahrbahn beräumt und gereinigt. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Laut Polizei liegt der entstandene Sachschaden bei mehreren zehntausend Euro. Der Bereich war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Leider missachtete wieder einmal ein Autofahrer die Absperrung und fuhr durch die Unfallstelle. Gegen den FORD Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.