Groß Särchen – Rachlau: Schwerer Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße 9221. Ein 38-Jähriger war hier von Groß Särchen kommend in Richtung Rachlau unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam der junge Mann mit seinem Opel Ascona (Baujahr 1974) zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.
Beim Versuch, die Fahrtrichtung zu korrigieren, geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam nun nach links von der Straße ab. Hier kollidierte das Fahrzeug mit zwei Bäumen, bevor er quer zu beiden Fahrtrichtungen wieder auf der Straße zum Stehen kam. Der Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.
Am Pkw entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme sowie der anschließenden Straßenreinigung blieb die Verbindungsstraße bis etwa 20:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz führt die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.