Tschernitz: Schwerer Verkehrsunfall fordert zwei Todesopfer

Am Sonntagmorgen forderte ein schwerer Verkehrsunfall bei Tschernitz, zwei Menschenleben. Auf der B115 bei Tschernitz kam es kurz nach 4 Uhr morgens zu einem folgenschweren Unfall, bei dem zwei junge Männer noch am Unfallort starben und 4 weitere Insassen schwer verletzt wurden. Ein Audi war gegen 4 Uhr auf der B115 in Richtung Jämlitz unterwegs, als das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam, einen Baum streifte und gegen einen Baum prallte.

Das Fahrzeug mit 6 Insassen wurde bei dem Aufprall komplett zerstört. Für zwei 23-jährige kam jede Hilfe zu spät. Drei Verletze wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, eine 18-jährige Person wurde nach Berlin Marzahn in ein Unfallkrankenhaus mittels Intensivhubschrauber Christoph 71 geflogen. Die Unfallaufnahme durch Polizei und DEKRA dauerte mehr als 5 Stunden, wodurch die B115 in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt war. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Unfallursache wird derzeit durch Polizei und DEKRA ermittelt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.