Jethe: Waldbrand an der BAB 15 führt zu Sichtbehinderungen

Am 24.06.22 kurz nach 13 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle Lausitz ein, da eine dunkle Raussäule sich aus einem Wald bei der Jether Kiesgrube aufstiegt. Vor Ort waren Einsatzkräfte aus Döbern, Forst und des Amtes Döbern Land. Es wurde eine brennende Fläche von etwa 400qm vorgefunden, direkt neben einen Waldweg. Mit mehreren C-Strahlrohren wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Nach ersten Löscherfolgen wurde ein Pendelverkehr zwischen einer Wasserentnahme stellen und den Brandherd aufgebaut. Dort wechselten sich mehrere Tanklöschfahrzeuge ab, unter anderem auch das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Biomasse Wonneberger. Nach etwa 2 Stunden konnte die Einsatzstelle dem Waldbesitzer übergeben werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.