Hoyerswerda: Erneuter Brand im leerstehenden Gebäudekomplex in WK 9

Bereits im September letzten Jahres brannte Unrat in dem Gebäudekomplex an der Ferdinand-von-Schill Straße. Damals handelte es sich um brennenden Unrat in der ehemaligen Fleischerrei. 

Am Donnerstagnachmittag wurde die Integrierte Regionalleitstelle durch einen aufmerksamen Bürger über dichten Qualm, der aus einem leerstehenden Gebäude aufstieg, informiert. Sofort wurde die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie mehrere Freiwillige Feuerwehren der Stadt alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage. Da von Außen kein sichtbarer Zugang zum Gebäude war, wurde mit schweren hydraulischen Rettungsgerät eine Tür geöffnet, wodurch die Feuerwehr einen Löschangriff starten konnte. Mehrere Trupps unter schweren Atemschutz löschten das Feuer, kontrollierten das Gebäude und brachten Brandgut zur Restablöschung nach draußen. Nach dem die Brandbekämpfung beendet war, wurde das Gebäude belüftet. Wie genau sich der Unrat in dem Gebäude, was früher zur Post gehört hat, entzünden konnte, ermittelt nun die Polizei.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.