Klein Döbbern: Radfahrer entdeckt Waldbrand

Am Samstag hat es gegen 17:45 Uhr am Nordstrand in Klein Döbbern gebrannt. Demnach flammte der Waldboden neben einem Fahrradweg, auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern. Die rund 25 Einsatzkräfte setzten zur Brandbekämpfung insgesamt 3 C-Rohre ein und konnten die Flammen rasch bändigen. Der Bundesforst und Beamte der Landespolizei waren ebenfalls am Brandort. Einem Radfahrer sei es gedankt, dass das Feuer schnell entdeckt wurde und die Kameraden alarmiert wurden. Nach gründlichen Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz circa eine Stunde später beendet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenen, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.