Cottbus: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Samstag, dem 23.07.2022, um 10:01 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Cottbus, Wache 1 und 2, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Schmellwitz und Sandow zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in den Stadtteil Cottbus-Mitte alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage, in der Straße am Spreeufer Ecke Puschkinpromenade war ein Fahrzeug, Audi Q3, in Fahrtrichtung Zimmerstraße nach links von der Fahrbahn abgekommen, dort eine Gebäudemauer touchiert, eine Lichtsignalanlage umgefahren und anschließend auf dem Gehweg umgekippt. Dabei wurde der 68-jährige Fahrer eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde der Fahrer zur weiteren Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht. Die Straße musste während der Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein gesundheitliches Problem des Fahrers kann nicht ausgeschlossen werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.